Sie wollen erfolgreich traden? Unabhängig bleiben, aber dennoch nicht auf das erforderliche Know-How anderer Händler und Experten verzichten? Dann sind Sie in unserem CFD Blog genau richtig.
Charttechnische Analysen & Setups
CFD-Blog von trading-house Broker - Ihr Online Broker für Day- & Swingtrading mit CFDs, Aktien, Futures und Forex seit 1998.

Dow Jones Index - Barometer knackt die 20.000 Punkte Marke!

Vom 26.01.2017 um 11:43 Uhr

Liebe Trader,

bis Anfang November hinein war das Kursgeschehen beim großen US-amerikanischen Leitindex Dow Jones von einer ausgeprägten Seitwärtsphase zwischen grob 15.455 Punkten sowie 18.666 Punkten geprägt, innerhalb derer große Volatilität herrschte. In den Jahren 2015/2016 gelang es im Bereich der unteren Tradingrangebegrenzung schließlich einen größeren Doppelboden zu etablieren, was anschließend Kursgewinne bis an die obere Begrenzung zur Folge hatte. Aber erst Anfang November kam es nach Auflösung eines bullischen Keils zu einem massiven Kursanstieg des Barometers, die bis Ende 2016 geradewegs auf 19.997 Punkte aufwärts führte. Anschließend stellte sich wieder eine mehrwöchige Seitwärtsbewegung ein, wodurch der vorherige Kursanstieg auskonsolidiert wurde. Im Dienstagshandel schließlich kehrten Käufer wieder zur alten Form zurück und sorgten für ein erstes Achtungszeichen auf der Oberseite. Nur einen Tag später gelang es dem Index schließlich die markante Hürde bei rund 20.000 Punkten intraday zu knacken, was zudem noch mit einem “Breakaway Gap” einhergeht und dieses Signal als äußerst bullisch zu bewerten ist. Damit dürfte sich die sogenannte Trump-Rally nun in die zweite und finale Phase zubewegen und macht den Weg für einige tausend Punkte Kurspotential frei.

Long-Chance:

Aus der charttechnischen Auswertung der vorliegenden Daten lässt sich nach einem erfolgreichen Ausbruch per Wochenschlusskurs über die runde Marke von 20.000 Punkten direktes Aufwärtspotential zunächst bis 20.800 Punkte abgleiten, darüber wäre sogar ein Kursanstieg auf glatt 21.000 Punkte denkbar. Mittelfristig sollte der Dow Jones Index sogar bis in den Bereich von rund 22.000 Punkten vordringen können, ehe für einige Wochen oder Monate wieder eine Pullback-Bewegung einsetzt. Abgesichert sollte ein Long-Investment noch unterhalb der Marke von rund 19.600 Punkten, sofern ein direkter Einstieg favorisiert wird. Bärisch eintrüben dürfte sich das Chartbild hingegen, sobald der Index unerwartet unter den gleitenden Durchschnitt EAM 50 bei aktuell 19.540 Punkten zurück fällt. Dann drohen nämlich Abgaben auf den seit Anfang 2016 bestehenden Aufwärtstrendkanal bei 19.000 Punkten. Größere Verkaufssignale ergeben sich allerdings erst darunter und dürften den Index empfindlich treffen.
Widerstände: 20.080 / 20.120 / 20.150 / 20.220 / 20.275 / 20.340 Punkte

Unterstützungen: 19.951 / 19.942 / 19.788 / 19.688 / 19.540 / 19.270 Punkte

Wochenchart:
26012017WO

Tageschart:
26012017TAG

Dow Jones-Index, Täglich/Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Index zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 20.068 Punkte; 11:30 Uhr - Quelle: bluchart Professional Trader.

Diesen Index können Sie mit dem Metatrader4 bei direktbroker-FX.de, für 2,95 EUR flat, handeln. Fordern Sie jetzt die Demo an.

Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis / Disclaimer
Diskutieren Sie zu dieser oder anderen Aktien im AD HOC NEWS Forum
Sagen Sie ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!